Casseler Frühlings Freyheit

„Casseler Frühlings Freyheit“

Mittelalterspektakel auf dem Königsplatz

26. – 29. April 2018


Casseler Frühlings Freyheit , ein mittelalterliches Spektakulum lädt am verkaufsoffenen Sonntag zur Zeitreise auf dem Königsplatz ein:
ab 12 Uhr spielen auf der Bühne die Mittelalterbands „Dopo Domani“ und“Spektakulatius“ auf Dudelsack, Zister, Trommeln und Flöten, feurige Keulen wirbelt „Malonius“ der Gaukler in die Lüfte.
Zur Eröffnung am Donnerstag um 13 Uhr verzaubern fantastische Stelzenläufer mit Riesenseifenblasen den Königsplatz.
Zum Bummel durch vergangene Zeiten lädt der grosse Mittelaltermarkt auf dem Königsplatz mit vorführenden Handwerkern und einem kurzweiligen Marktreiben ein. Zum Erstaunen der Kinder dreht sich ein handberiebenes Holzriesenrad, die Knappenschule bietet auf dem Abenteuer-Burgspielplatz für Nachwuchsritter ein Schwertschulprogramm an. Hier werden auch einige Schwertkampfvorführungen der Knappen zu sehen sein.
Jubel hört man von weitem aus der Kinderritter-Strohburg wo „Hubertus der fahrende Gaukler“ sein buntes Mitmach Kinderjonglageprogramm mitgebracht hat, in der Strohburg darf mit Armbrust, Pfeil und Bogen auf Flugdrachen gezielt werden!

Sitzplätze unterm Baldachin findet der Besucher an den Tavernen wo Mägde schäumende Bierspezialitäten und Gewürzweine einschenken, die Wirte der rustikalen Erlebnisgastronomie laden zum Gaumenschmaus ein, sie bieten Schwein am Spieß, deftige und süße Holzofenbrote, über der Glut geröstete Baumstriezel und selbstgemachte Eisleckereien an. Auf dem bunten Händlermarkt freuen sich die Stände der Krämer und Zünfte auf die Neugier der Kasseler Besucher, ihre Tische sind mit historischen Repliken, Bronze- und Silberschmuck, Trinkhörnern, Lederbeuteln, Gürteltaschen, historischen Bekleidungen und Kräuterseifen prall gefüllt, „Heinrich von den Augustinern“ mit der Ritterrüstkammer bietet seine selbstgeschmiedeten Schwerter und Messer feil. Stumpf gewordene Scheren und Messer werden in der historischen Scherenschleiferkutsche wieder gebrauchsscharf geschliffen, ein Weidenkorb für jeden Geschmack bietet der Händler aus skandinavischen Landen für Burgfräulein und das Gefolge an. Für Prinzessinen und Nachwuchsritter steht der Kinderritterausstatter mit Haarkränzchen, Holzschwertern und bunt bedruckten Schilden bereit.

Der Eintritt ist frei!